Acer Beamer Test

acer Beamer TestSo ganz allmählich kommen kleine Beamer in Schwung, ein Trend den man bei Acer rechtzeitig erkannt und genutzt hat. Inzwischen hat man im Unternehmen einen Beamer entwickelt, der in die Hosentasche passt. Das Gerät kann, unserem Test zufolge, Verbindung zu Notebooks und Smartphones aufnehmen und Bilder mit einer Diagonalen von bis zu 168 cm an die Wände werfen und wiegt gerade einmal 166 Gramm.

Acer geht neue Wege

Acer möchte im Zusammenspiel mit modernen Smartphones mobile Unterhaltungsfreunde und Social Networker Multimedia-Inhalte auf eine geeignete Fläche projizieren. Man möchte damit dem Trend entgegenwirken, dass sich immer häufiger immer mehr Menschen um ein kleines Handydisplay scharen.

Laut Test arbeitet der Mini wie ein Großer

Das neue System von Acer ist gut durchdacht. Der Projektor wirft die Inhalte in der nativen Auflösung von 854 x 480 Pixel in einem Seitenverhältnis von 16:9 an die Wand. Wie immer mehr Anbieter von Beamern setzt auch Acer mit den neuen Geräten auf stromsparende LED-Technik. Bei den Beamern von Acer liegt die Bilddiagonale für scharfe Ansichten zwischen getesteten 13 und 168 Zentimetern, wobei die kleinen Beamer-Akkus zwei Stunden arbeiten können, bevor sie am Stromnetz nachtanken müssen. Die Beamer von Acer zeigen 16,7 Millionen Farben an, egal ob das Bild nur vertikal, horizontal, richtig oder verkehrt herum an die Wand geworfen wird.

Bei den Mini-Beamern ist im Lieferumfang der Geräte ein USB-Eingang, ein SDHC-Kartenleser sowie ein eingebauter Mini-Lautsprecher und eine Fernbedieung im Lieferumfang enthalten.

Kontaktdaten des Herstellers

Name:Acer Computer GmbH
Anschrift:Kornkamp 4
22926 Ahrensburg
Deutschland
Tel:04102-488-0
Kundenservice:04102-7069-111
Herstellerseite:http://www.acer.de/
Information:http://de.wikipedia.org/wiki/Acer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑