Katzenfutter Test

Bei Katzenfutter wird häufig der Eindruck erweckt, als sei die Herstellung und Beurteilung eine komplizierte wisssenschaftliche Angelegenheit, die nur Fachleute begreifen können. Dabei ist es eigentlich ganz einfach, gutes Katzenfutter von schlechtem zu unterscheiden. Wenn man weiß, dass Katzen Fleischfresser sind und das Kleingedruckte auf dem Etikett lesen kann, wird aus der Wissenschaft ganz schnell gesunder Menschenverstand.

Beim Katzenfutter kommt es auf die Inhaltsstoffe an

Beim Metzger fragt ja auch niemand nach der Kalzium-Phosphat-Relation, dem analytischen Phosphorgehalt oder danach, welche Vitamine zugesetzt wurden. All dies interessiert vom Grundsatz her auch nicht bei Katzenfutter. Wir haben im Test festgestellt: Die Frage sollte vielmehr lauten: Wie viel Fleisch ist im Katzenfutter? Im Kleingedruckten auf der Dose ist das schnell zu erkennen, da die Inhaltsstoffe mengenmäßig sortiert angegeben werden. Von der an erster Stelle stehenden Position ist am meisten drin, der letztgenannte Inhaltsstoff ist am geringsten vertreten. Daraus ergibt sich zwangsläufig, dass es sich um kein gutes Futter handelt, wenn Fleisch ganz unten steht.

Katzen brauchen gutes Fleisch

Gut aussehendes Katzenfutter muss daher nicht unbedingt auch gesund sein. Der Test zeigt: Es ist durchaus möglich, dass gut aussehendes Futter in der Hauptsache aus Getreideabfällen, Federn, Füllstoffen, Wasser, Geschmacksverstärkern, Emulgatoren, Farbstoffen, Zucker, Schlachtabfällen – und 5% Fleisch besteht. Es mag gut aussehen, gesund ist es mit Sicherheit nicht. Auch die Aussage „100% aus frischem Fleisch“ bedeutet nicht, dass das Futter zu 100% aus Fleisch besteht sondern lediglich, dass die 5% Fleisch frisches Fleisch sind. Hinzu kommt, dass der Begriff Fleisch auch noch sehr dehnbar ist. Dabei kann es sich genauso gut um hochwertiges Muskelfleisch, wie auch um minderwertiges Bindegewebe handeln, beides ist Fleisch. Es lohnt also, genau hinzuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑