Yonex Tennisschläger Test

Der Markenhersteller Yonex hatte zur damaligen Zeit noch Fischfanggeräte verkauft. Nach einiger Zeit ging der Hersteller auf den Bereich Badminton und Tennis über. Seit Jahren ist Yonex auf dem asiatischen Markt sehr erfolgreich mit der großen Auswahl der Tennisschläger. Bekannte Profis, wie Sabine Lisicki spielen mit den qualitativ hochwertigen Schlägern von Yonex. Typisch für die Schläger sind die rechteckigen Schlagflächenformen, an der man die Rackets ebenfalls leicht erkennen kann. Durch diese Form hat sich der Markenhersteller sogar in unserem Yonex Tennisschläger Test einen Namen gemacht und bleibenden Eindruck hinterlassen.

Die ersten Schläger in unserem Yonex Tennisschläger Test

Im Jahr 1992 hatte der Hersteller seinen ersten Tennisschläger auf den Markt gebracht. Das damalige Modell lautete Isometric 500 und hatte ebenfalls eine rechteckige, statt ovale Form erhalten. Die neuartige Technologie des Herstellers führte zu einer besonders großen Schlagfläche und einem größeren Sweetpot bei einer eher kompakten Größe. Dies überzeugte allerdings nicht nur die Profi Spieler, sondern auch die Leser in unserem Yonex Tennisschläger Test. Schließlich gibt es kaum einen anderen Hersteller, der diese Formen bieten kann und sich so gut auf dem Markt durchgesetzt hat. Seit dem Jahr 1994 ist Yonex schließlich auch an der Börse in Tokio vertreten.

Das Fazit von dem Yonex Tennisschläger Test

Der Yonex Tennisschläger Test hat uns deutlich gezeigt, dass sich Yonex von anderen Markenherstellern allemal abhebt. Unseren Lesern haben wir somit die wichtigsten Modelle aufgezeigt und einen guten Überblick geboten. Einen Vergleich kann man dadurch völlig kostenlos erhalten und die Modelle betrachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑